Anmelden |  Registrieren

[NB] ROH: Showbericht "8th Anniversary Show" (13.02.10)

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

15. Feb 2010, 15:54

Offline
 Betreff des Beitrags: [NB] ROH: Showbericht "8th Anniversary Show" (13.02.10)
BeitragVerfasst: 15. Feb 2010, 15:54 
Forum Admin
Benutzeravatar
Registriert: 02.2010
Beiträge: 45
Alter: 30
Geschlecht: männlich
 Profil  
ROH 8th Anniversary Show
vom Samstag, den 13. Februar 2010
Veranstaltungsort: Manhattan Center in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)

Ring of Honor gibt es mittlerweile seit acht Jahren und das ist Grund genug, um das auch gebührend zu feiern. Also veranstaltete man im Manhattan Center nun die 8th Anniversary Show und es gibt nicht wenige, die irgendwann in den acht Jahren vermutet hatten, dass es ROH jetzt schon gar nicht mehr geben würde. Es waren nun auch wirklich ereignisreiche acht Jahre. Wer erinnert sich nicht noch an den Skandal rund um Rob Feinstein, die geplatzten Pay-Per-View-Träume oder den unschönen Abgang von Gabe Sapolsky? Andererseits erinnert man sich mindestens genau so an die großartige Trilogie von CM Punk und Samoa Joe, den großartigen ersten Main Event oder die unzähligen Klassiker von Bryan Danielson.

Finally!
Am 15. September 2007 debütierte Tyler Black in einem Dark Match bei einem Pay-Per-View-Taping und von da an zeichnete sich eine steile Karriere bei Ring of Honor ab. Umgehend hatte er sich einen festen Platz im ROH-Roster erkämpft und innerhalb kürzester Zeit galt er unter den Fans als Rohdiamant und The Next Big Thing. An der Seite von Jimmy Jacobs war er ein Teil der Age of the Fall und zusammen sorgten sie an diesem Tag schon vor Tylers ersten Match für viel Aufsehen. So attackierten sie die Briscoe Brothers, nachdem diese gerade in einem Ladder Match ihre ROH World Tag Team Titles verteidigt hatten und hängten Jay Briscoe sogar kopfüber auf, sodass sein Blut auf Jacobs tropfen konnte. Schnell legte sich Tyler Black mit keinem geringeren als Bryan Danielson an und das führte zu einigen Kämpfen, die bis heute von vielen Fans als beste Kämpfe des Jahres 2007 und 2008 angesehen werden.

Schon damals forderten einige Fans, dass Black der nächste ROH World Champion sein müsse, doch dazu kam es nicht und je länger er es nicht schaffte, um so mehr Fans äußerten ihren Unmut darüber, dass man eine einmalige Chance verpasst habe, um ein frisches Gesicht an der Spitze von Ring of Honor zu etablieren. Ende 2008 verließ dann Gabe Sapolsky die Liga und offenbarte, dass er Black Anfang 2009 zum Champion gemacht hätte. Dazu kam es nun nicht mehr und Adam Pearce, Sapolskys Nachfolger, hatte offensichtlich andere Pläne. Mittlerweile hatten sich Black und Jacobs jedoch überworfen und so entwickelte sich zwischen den beiden eine intensive Fehde, die bei Violent Tendencies mit einem Steel Cage Match beendet wurde. Black ging als Sieger aus der Fehde hervor und hatte von da an nur noch ein Ziel und das war der ROH World Title. Im Oktober untermauerte er seinen Standpunkt, dass er einen Titelkampf verdiene, mit dem Sieg im traditionsreichen Survival of the Fittest Tournament und so wurde für Final Battle 2009 ein Kampf gegen Champion Austin Aries angesetzt.

Aries hatte im Juni 2009 als erster Wrestler überhaupt zum zweiten Mal den ROH World Title gewinnen können und sich seitdem irgendwie so durch geschlängelt. So verteidigte er seinen Titel bevorzugt gegen Gegner, die er zuvor ausgelost hatte – natürlich waren die Lose vorsortiert, sodass er nur gegen drittklassige Gegner antreten musste. Bei Final Battle offenbarte er dann eine nicht weniger trickreiche Taktik. So stellte er in diesem Match einen neuen Rekord für die meisten in einem Match zurückgelegten Kilometer auf. Im Wissen, dass das Match ein Time Limit von 60 Minuten haben würde, flüchtete er einfach immer vor Black und verbrachte gefühlte 20 Minuten des Kampfes damit vor seinem Gegner weg zu rennen. So schaffte er es tatsächlich das Zeitlimit zu erreichen und damit den Titel zu verteidigen. Als Folge dessen setzte Jim Cornette einen Rückkampf für die Anniversary Show an. Dabei sollte es zwar auch ein Time Limit geben, aber wenn dieses erreicht würde, dann sollte es drei Punktrichter geben, die über den Sieger entscheiden sollten.

Black wählte Roderick Strong als Richter, während Aries auf Kenny King vertraute. Jim Cornette machte sich daraufhin kurzerhand selbst zum dritten Punktrichter. Doch in den Folgewochen zeigte sich, dass Black vielleicht doch jemand anderes hätte wählen sollen. Denn immer wieder geriet er mit Strong aneinander, da sie jeweils unabsichtlich kollidierten. Das führte soweit, dass sich die beiden tatsächlich an die Gurgel gingen. Keine guten Voraussetzungen für den Titelkampf. Und so kam es dann auch während des Kampfes zu einer undurchsichtigen Aktion, bei der Black und Strong wieder aneinander gerieten. Kurz vor dem Ende des Kampfes stieg Kenny King auf den Apron und wollte eingreifen. Doch Roderick Strong verpasste King einen Superkick, woraufhin dieser mit dem auf dem Seil stehenden und sich gerade für den 450 Splash vorbereitenden Herausforderer kollidierte. Black beschuldigte daraufhin Strong und verpasste ihm einen Superkick. Da mischte sich nun auch Cornette ein und kassierte ebenfalls einen Superkick. Glücklicherweise änderte dies nichts am Ausgang des Kampfes. Denn Back gelang es Aries nach God's Last Gift zu pinnen und damit zum 13. ROH World Champion zu werden. Nach dem Match kam ein Großteil des Lockerrooms in den Ring, um mit Black zu feiern und auch Roderick Strong erklärte, was geschehen war. Doch gleichzeitig forderte er den Champion zu einem Titelkampf heraus.

Die Folgen des Splits von Steenerico
Bei Final Battle 2009 turnte Kevin Steen gegen seinen langjährigen Tag Team Partner El Generico, doch der Generic Luchador hatte seitdem nie versucht Steen auch nur zu konfrontieren, um herauszufinden, warum der Kanadier dies getan hatte. Stattdessen stand Colt Cabana für Generico ein und versuchte herauszufinden, was passiert war. Doch damit stand er nicht nur Steen gegenüber, sondern auch dem zurückkehrenden Steve Corino, der eine neue Allianz mit Steen schmiedete. Corino warnte Cabana mehrere Male, dass er sich nicht in ihre Angelegenheiten einmischen solle, doch Cabana ließ sich nicht einschüchtern und so kam es nun zum Grudge Match zwischen Cabana und Steen. Doch das dürfte noch nicht das letzte Kapitel gewesen sein. Denn für die Entscheidung sorgte hier der eingreifende Steve Corino. Cabana war natürlich alles andere als glücklich darüber und wollte es daraufhin mit beiden aufnehmen. Doch zu seiner Unterstützung tauchte dann endlich El Generico mit einem Stuhl aus. Doch der zögerte und wurde dafür bestraft. Denn Steen überwältigte ihn, schnappte sich den Stuhl und schlug zu. Cabana konnte Corino und Steen zwar vertreiben, doch der Schaden war angerichtet.

Tag Team Division
Die Verantwortlichen von Ring of Honor haben es in den vergangenen Monaten geschafft eine starke Tag Team Division aufzubauen. Mit dem Abgang der Young Bucks (Nick Jackson und Matt Jackson) in Richtung Total Nonstop Action Wrestling musste man zwar einen harten Schlag hinnehmen, doch die verbleibenden Teams sind nun wirklich alles andere als schlecht und versprechen viel Action. Mit Up in Smoke (Cheech und Cloudy) sowie den Bravado Brothers (Harlem Bravado und Lance Bravado) hat man zwei starke Midcard Teams, wobei besonders die Bravado Brothers erst 2009 debütiert sind und schon jetzt sehr viel Potential zeigen. Darüber hinaus ist der Dark City Fight Club (Jon Davis und Kory Chavis) stark aufgebaut worden und kann jederzeit die Champions fordern. Dazu kommen noch die gerade erst reformierten King of Wrestling (Claudio Castagnoli und Chris Hero) und mittelfristig sicherlich auch das Team von Steen und Corino sowie Cabana und Generico.

Nicht zu vergessen natürlich auch die Tag Team Champions. Mit den Briscoe Brothers (Jay und Mark Briscoe) hat man starke Champions, wobei die Offiziellen bei den beiden immer dazu neigen sie zu sehr zu pushen und zu dominant darzustellen. Das hat schon The Age of the Fall vollkommen zerstört, da das debütierende Stable eigentlich nie als ebenbürtig dargestellt wurde. Bei der Anniversary Show verteidigten die Briscoe auf jeden Fall gegen den Dark City Fight Club, doch mit den Kings of Wrestling brachten sich sogleich die nächsten Herausforderer in Position. So besiegten sie nicht nur die Bravado Brothers, sondern attackierten die Briscoes auch gleich nach deren Match.

Weitere Ergebnisse
Roderick Strong gewann gegen den zurückkehrenden Brian Kendrick. Eddie Kingston unterstützte den Necro Butcher in einem No Disqualification Match gegen die Embassy (Joey Ryan und Erick Stevens) und tatsächlich gelang den beiden ein Sieg. Allerdings konnte Kingston nach dem Match nur mit Hilfe des Ringrichters die Halle verlassen, da er sich offenbar am Knie verletzt hatte. Davey Richards besiegte El Generico und Delirious setzte sich in einem 4-Way Match gegen Rasche Brown, Kenny King sowie Steve Corino durch.

Ausblick
Die nächsten Shows von Ring of Honor stehen am ersten März-Wochenende an, wenn in der Arena in Philadelphia, Pennsylvania wieder mal ein bisschen Fernsehprogramm aufgezeichnet werden wird. Dabei stehen unter anderem die Halbfinals und das Finale im Television Title Tournament auf dem Plan, die bei den letzten Tapings nicht mehr ausgetragen werden konnten, da das zweite Taping einem Schneesturm zum Opfer fiel. Zwei Wochen später geht es dann in den Mittleren Westen und nach Kanada. Für diese Shows sind bisher noch keine Kämpfe angekündigt, doch genug Konstellationen sollten sich aus der Anniversary Show ja ergeben haben. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass ROH am 8. Mai nach New York City zurückkehren wird und das dann mit dem Comeback der Motor City Machine Guns (Alex Shelley und Chris Sabin).


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker