Anmelden |  Registrieren

[NB] CMLL: Showbericht "La Gran Revancha" (14.02.10)

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

15. Feb 2010, 22:46

Offline
 Betreff des Beitrags: [NB] CMLL: Showbericht "La Gran Revancha" (14.02.10)
BeitragVerfasst: 15. Feb 2010, 22:46 
Forum Admin
Benutzeravatar
Registriert: 02.2010
Beiträge: 45
Alter: 29
Geschlecht: männlich
 Profil  
CMLL Guadalajara Domingos - La Gran Revancha
vom Sonntag, den 14. Februar 2010
Veranstaltungsort: La Arena Coliseo del Occidente in Guadalajara, Jalisco (Mexiko)

Bis dato beschränkte sich die Rivalität zwischen Místico und Volador Jr., die sich aus dem Heelturn des Príncipe de Plata y Oro ergeben hatte, einzig und allein auf die mexikanische Hauptstadt. Mit der neuesten Ausgabe des "Guadalajara Domingos" änderte das Consejo Mundial de la Lucha Libre diese Vorgehensweise nun. Zwei Tage, nachdem der Sohn von Súper Parka den Mexican National Light Heavyweight Title von Místico gewonnen hatte, der entthronte Champion aber den Titelgürtel stahl, trafen sich die beiden Streithähne zu einem Revanchekampf in der reichlich gefüllten Arena Coliseo del Occidente wieder.

Die Feindschaft geht weiter

Ehe das Duell der beiden einstigen Partner aus dem Super Sky Team beginnen konnte, forderte Volador Jr. seinen Gegenüber erstmal dazu auf, ihm den Titelgürtel auszuhändigen, den er beim "Súper Viernes" gewonnen hatte. Místico verweigerte dem Champion jedoch die Rückgabe und wies kühl darauf hin, dass der Gürtel nur ihm selbst zustehen würde und niemandem anderen. Die Streitigkeit der beiden Männer war wenige Stunden vor der Show nochmals angeheizt worden, da Volador Jr. in einem Zeitungsinterview abschätzig gesagt hatte, Místico sei nur ein Champion auf dem Papier gewesen, da er seinen Titel nie ernsthaft aufs Spiel gesetzt hatte.

Dann begann das eigentliche Match - und zwar erstaunlicherweise zu lautstarken Anfeuerungsrufen für Místico. Offenbar setzte sich also das fort, was sich schon in den letzten beiden Jahren stark abgezeichnet hatte: die Zuschauer feuern immer häufiger die Rudos anstelle der Técnicos an. Allerdings fand der Turn Místicos auch nicht vor den Augen der Tapatios statt - bei seinem letzten Auftritt in Guadalajara trat Místico vor wenigen Tagen noch als Técnico an der Seite von Lokalmatador Máscara Dorada an, nun tauchte er plötzlich als Rudo auf. Der angefeuerte selbsternannte einsame Wolf ließ sich von dem Zuspruch motivieren, und so dominierte er den ersten Durchgang deutlich. Nach kurzer Zeit und einem Suplex holte er sich die 1:0-Führung.

Zu Beginn der zweiten Runde hörten Volador Jr. und Místico erstmal damit auf, sich mit "normalen" Wrestlingaktionen zu bekämpfen. Stattdessen begannen sie, gegenseitig an ihren Masken herumzureißen. Die Maske von Volador Jr. wurde dabei vollkommen zerfetzt, was La Sombra herbeistürmen ließ. Der Mann vom Super Sky Team gab seinem Kumpel eine neue Maske, während der Ringrichter händeringend versuchte, Místicos Attacken zu stoppen. Durch das Einschreiten des Ringrichters wurde Místico abgelenkt, da er mit ihm zu diskutieren begann. Volador Jr. nutzte die Gelegenheit, um den Príncipe de Plata y Oro einzurollen. Der wurde dadurch überrumpelt, und so schaffte er nicht mehr den Kick-Out. Volador Jr. hatte also ausgeglichen.

Die Entscheidung über den Ausgang des Duells fiel demnach in der dritten Runde. Bevor sie losging, wollte La Sombra zunächst mit einem Gegenstand auf Místico einschlagen, doch der wich aus, und so wurde Volador Jr. getroffen. Místico hatte dadurch zunächst die Oberhand, verlor sie aber mit zunehmendem Kampfverlauf immer weiter. Einen unaufmerksamen Moment von Gastringrichter El Güero, der den Tross aus der mexikanischen Hauptstadt begleitet hatte, nutzte der Príncipe de Plata y Oro jedoch aus, um Volador Jr. zu foulen. Der Sohn von Súper Parka ging zu Boden, und da El Güero nichts von der unfairen Aktion mitbekommen hatte, wurde der Pinfall durchgezählt und Místico zum Sieger erklärt.

Während das Publikum, das Místico bis dahin anfeuerte, nun verwirrt zu reagieren schien und nach einem kurzen Aufschrei verstummte, begann der Príncipe de Plata y Oro, die Maske von Volador Jr. zu zerfetzen. Als er damit fertig war, nahm er den gestohlenen Titelgürtel, stemmte ihn triumphierend in die Höhe und marschierte mit ihm ab.

Die übrigen Kämpfe

Da die zweitgrößte Stadt Mexikos dieser Tage ihren 468. Geburtstag feierte, schickte die älteste Wrestlingliga der Welt zur Feier des Tages einen ganzen Stapel an Wrestlern aus der mexikanischen Hauptstadt ins Silicon Valley Mexikos. Ein einziger Kampf wurde von einem regionalen Wrestler aus Jalisco bestritten, die Veranstaltung glich hinsichtlich ihrer Besetzung daher fast schon einer Ausgabe des "Súper Viernes".

Im Semi-Main Event mussten Mr. Niebla und Máximo gegeneinander antreten, obwohl die beiden seit dem territorialen Tag-Team-Turnier, bei dem sie zu einem gemeinsamen Team verdonnert worden waren, ein Bündnis geschmiedet hatten. Mr. Niebla teamte mit Felino und Rey Bucanero, während Máximo gemeinsam mit seinem Vater Súper Porky und mit La Sombra auflief. Das Match wurde von den Rudos gewonnen.

Atlantis und Último Guerrero setzten sich gemeinsam mit Shigeo Okumura gegen Súper Porkys Neffen La Máscara sowie gegen El Valiente und den Stripper Rouge durch. Außerdem siegten Hooligan und Nitro von Los Rebeldes Tuareq gegen Diamante und Starman. Auch die Midget-Division hatte einen Auftritt, hier setzten sich Eléctrico, Mascarita Dorada und Último Dragoncito gegen Pequeño Damián 666, Pequeño Warrior und Pierrothito durch.

Ein einziges Match wurde an diesem Nachmittag von den regionalen Wrestlern aus Jalisco bestritten. Dabei handelte es sich um einen Tryout-Kampf, der vor dem eigentlichen Beginn der Veranstaltung bestritten wurde. Cerberus und El Templario gewannen darin gegen Flyer und Metalik. "Metalik" ist eigentlich der frühere Name von Máscara Dorada. Er war sicherlich nicht der Mann, der diesen Auftritt absolvierte. Es gibt allerdings schon seit Monaten Gerüchte, dass im mexikanischen Independent-Bereich ein Wrestler namens "Metalik #2" arbeitet, der wohlmöglich der jüngere Bruder von Máscara Dorada ist. Ob dies stimmt, und ob es sich um den gleichen Mann handelt, der gestern in der Arena Coliseo del Occidente auftauchte, ist allerdings unbestätigt.

Ausblick

Die nächste Veranstaltung, die das Consejo Mundial de la Lucha Libre in der Hauptstadt des Bundesstaates Jalisco inszenieren wird, wird der "Martes de Glamour" werden. Am Dienstagabend werden Mr. Niebla und Máximo wieder gemeinsame Sache machen, nachdem sie bei der eben beschriebenen Show noch Gegner waren. Gemeinsam wird La Peste del Amor versuchen, Taichi Ishikari einen möglichst misslungenen Einstand in Mexiko zu verursachen.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker